Apotheke zum Auge Gottes | Hadersdorf

Die Apotheke zum Auge Gottes in Hadersdorf wurde nach der Standort Verlegung zum Thema Nepal, Indien und Buddhismus Im Sinne der Apothekerin gestaltet.

Apotheke zum Auge Gottes

Hadersdorf

Durch eine notwendige Standort Verlegung wurde die persönliche Note von Apothekerin Frau Mag. Hofmann eingebracht. Der neue Eingang ist vom Einkaufszentrum und Parkplatz gleichermaßen erreichbar. Durch große Schaufenster können die Kunden haben die Kunden einen Eindruck von der besonderen Apotheke, die zum Thema Nepal, Indien und Buddhismus gestaltet wurde. Der gebogene Handverkauf in Esche-Optik und die kreisförmig angeordnete Beleuchtung strahlen Wärme aus. Die dunklen Rückwände der Freiwahl, der anthrazitfarbene Boden und die schwarze Decke lenken den Blick hauptsächlich auf die Produkte. Das Labor ist durch eine Rauchglasscheibe vom Verkaufsraum getrennt, lässt aber die Mitarbeiter das Geschehen erahnen. Das Muster des Sichtschutzes mit der Abbildung eines Tempels wurde eigens für die Apothekerin entworfen. Im Außenbereich weißt ein Pylon schon vom Weiten auf die Apotheke hin.

weitere Referenzen

Sonnhof Apotheke - Handverkauf - PLANQUELLE

Sonnhof Apotheke | Unterwaltersdorf

Apotheken
Dr. Strehler - Empfangstresen - PLANQUELLE

Zahnarztpraxis Strehler | Rain

Praxen
Lotus Apotheke - Handverkauf - PLANQUELLE

Lotus Apotheke | Eching am Ammersee

Apotheken
Menü